Willkommen bei Vestrum –
Verein zur Förderung der Familien-Gruppen-Konferenz e.V.

Seit 2018 Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband

 

Vestrum e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Köln. Sein Ziel ist es, den Ansatz der Familien-Gruppen-Konferenz oder – wie es in Deutschland meist genannt wird: Familienrat – einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Wir möchten, dass Kinder, Jugendliche und Familien, Jugendämter, freie Träger und andere Organisationen um diese Möglichkeit wissen.

Das machen wir auf unterschiedliche Weise:

  • Öffentlichkeitsarbeit (Informations-/ In- House- Veranstaltungen, Fachtagungen, u.a.)
  • Fortbildungen
  • Filmübersetzungen
  • Vernetzung im Rheinland und NRW (Termine hier), deutschland- und europaweit

 

Das ist jedoch nicht alles!

Selbstverständlich möchten wir, dass dieser Ansatz stets mehr Alltag in der Praxis von Menschen wird, die mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in ihrer ganzen Spannbreite arbeiten. Um dies zu erreichen, haben wir uns auf den Weg gemacht.

Seit Sommer 2017 besteht eine Kooperation mit dem Kölner Bildungsträger Fairaend und bieten gemeinsam Fortbildungen im Bereich Koordination von FGK bzw. Familienräten an.

Aus eigener Kraft, gemeinsam einen Plan für die Zukunft machen!

Mit einer Familien-Gruppen-Konferenz können Familien in einer für sie schwierigen Situation ihre eigenen Lösungen suchen, finden und beschliessen. Gemeinsam mit ihren Mitgliedern der („Herz“-) Familie, Verwandten, Bekannten, Freunden, Nachbarn und – soweit gewünscht – von Menschen außerhalb des Netzwerkes wie Lehrer oder Trainer, sitzt die Familie bei einem Treffen zusammen. Das Ziel ist, gemeinsam einen Plan aufzustellen, der die Situation verbessert. Dieser Plan wird einstimmig beschlossen.

Je mehr an einer solchen Konferenz teilnehmen, desto mehr Ideen für eine Lösung und je mehr Menschen, die einen Teil der Unterstützung übernehmen!

Der Familienkreis kennt am besten, wo der „Schuh drückt“. Freund, Cousin, Tante oder die Großeltern haben eigene Ideen zur Situation und wie man die zum Besseren verändern kann. In einem Plan können diese Ideen einfliessen. Dabei begegnen sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Kreis auf Augenhöhe. Alle Bedürfnisse und Wünsche können gesagt und gehört werden.

Bei einer Familien-Gruppen-Konferenz werden die Rechte der Kinder und Jugendlichen durch ihre Teilnahme praktisch verwirklicht.

Über den gesamten Prozess die Regie in eigenen Händen. Sie wird dabei von einem unabhängigen Koordinator/ Koordinatorin unterstützt.

Das Verfahren ist freiwillig.

 

 

Der Verein Vestrum e.V. sieht sich sowohl als Ansprechpartner für interessierte Familien, als auch von Jugendämtern und Organisationen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.